Über

So meine Lieben, los gehts ! Damit ihr auch stets auf dem Laufenden seit werde ich regelmaeßig bloggen, zumindest habe ich das geplant und werde es versuchen. Also... Lasst euch ueberraschen, das ist naemlich genau das,was ich auch tun werde! L&K Sarah

Alter: 27
 


Werbung




Blog

Eieiei!

Ich bin noch da! Also in Indien ! Aber der Abreisetag rueckt immer naeher und solangsam wirds mir schwer ums Herz ! Auch wenn Indien manchmal zu indisch ist, ich finde es einfach wunderschoen!

Nach dem Wochenende in Goa war es einfach wie nach hause kommen. Man weiss jetzt wie das Leben hier funktioniert und lernt es schaetzen ! Mit allen entbehrungen die dazugehoeren ! Sogar indische Musik mag ich mitlerweile und wenn sich die Inder in Kannada unterhalten merke ich dass ich immer mehr verstehe. Zwar nur einzelne Woerter aber es sind mitlerweile soviele dass ich zusammenhaenge erfassen kann. 

Meine Gastfamilie meinte ich kann jederzeit wieder zu ihnen kommen und auch meine Lehrerin ist traurig dass ich fahre. 

Mitlerweile weiss ich auch schon gar nicht mehr was ich alles in meinem Block geschrieben habe!  Tut mir leid fuer das Caos! So ein Block ist eh ziemlicher stress ! will euch ja auch nicht zu lange auf einen neuen Eintrag warten lassen ! Und manchmal da passiert halt auch nix spektakulaeres !

Diese Woche, unsere letzte Woche hier, bringt das schlechteste Wetter das wir bisher hier hatten ! Gestern hat es einfach den ganzen Tag geregnet. Natuerlicgh trocknet dann auch keine Waesche und einfach alles stinkt nach Moder und Schimmel ! Sogar mein Reisepass ist angeschimmelt! 

Meine Familie hat ihr haus erst vor 4 Jahren gekauft und um das und die Bildung ihrer Kinder finanzieren zu koennen nehmen sie Leute auf die bei ihnen Wohnen. Dafuer schlaeft meine Familie im Wohnzimmer auf dem Boden. Und kommt wer zu besuch, wird der dazugelegt. Haben die jemals chappichappi( also fuer alle Sex and the city liebhaber: malen die je aus? und fuer alle anderen: haben die je Sex?) Es ist hier naemlich fast ueberall so dass die ganze Familie, also auch Oma und Opa und Tante und Onkel in einem Zimmer schlafen! Die Inder ! Das sind mir welche!                        Aufjedenfall hab ich mit Ashwyni, das ist meine mitbewohnerin freundschaft geschlossen und wir massieren uns fast jeden abend gegenseitig die Haare mit Kokosnussoel. Das machen naemlich alle Inderinnen so damit das Haar schoen bleibt( oder damit sie es nicht so oft waschen muesse, die gehen naemlich auch damit aus dem Haus). Und dann fuehren wir Maedchengespraeche und essen indische Suessigkeiten ! Jaaaahhh !!

Indien ist eigentlich wie Europa , halt nur anders, indischer!

 

7.8.12 15:11, kommentieren

Werbung


Goa Teil 3

Dass das mit dem entspannen nichts wird liess sich schon erahnen als der zug eingerollt ist ! Denn wir hatten Tickets fuer das General abteil. Das ist das guentsigste Abteil. Aber andere Tickets gibt es nicht am Schalter ! Die muss man irgendwie vorher buchen ! Also. Der ZUg faehr ein und wir laufen zum letzten Abteil, da das das General Abteil ist. Dort stehen die Leute schon zur Tuer hinaus! Kaum eine Chance reinzukommen ! Also quetschen ! Ploetzlich stehe ich ganz alleine in dem Zugabteil !! Wo sind die anderen ? In diesem Abteil sitzen nur Maenner! Indische Maenner aller altersklassen ! Oh mein Gott ! Das Abteil ist sooo voll ! Und die Inder sind da ja Schmerzlos ! ie SItzen mit 6 Leuten aud Plaetzen fuer 4 und die Schlafen unter den Sitzbaenken udn auf den Gepaeck ablagen und im Gang. Ich ? Tier im Zoo! Da kommt einer und fragt ob ich mich verlaufen habe \, dass ich nach vorne in ein abteil muss. Ich erklaer ihm dass ich hier schon richtig bin ! Er macht grosse Augen und sagt dass er das voll cool findet dass ich in diesem Abteil bin und nicht im sleeper mit aircondition bin ! Ich war mir in dem Moment gar nicht so sicher ob ich das cool finde. ! schliesslich kommen auch die anderen. und ein nerviger, kleiner Inder im Playboy macht uns ein paar plaetze klar! 

Diese ganzen Maenner ! Man hat einfach das Gefueht als ob man sich in einem Transportzug zu einem KZ befindet! total befremdlich denn wann sonst sieht man in deutschland 100 maenner auf engstem raum zusammen? Echt wie in den filmen wenn maenner auf dem weg in den krieg sind oder halt in filmen ueber KZs. 

31.7.12 15:08, kommentieren

Goa Teil 2

Da sassen wir also ! Am Sonntag abend um 9 Uhr um den Zug nach Kundapur zurueck zu nehmen. Nun ja... irgendwie war die Info von wegen Zug um 10 falsch. No Train Madam, Train 00:30 ! Wtf?? will der mich verarschen Train 00:30. Na wenn der Inder das sagt dann kann man daran nix aendern! Also pflanzen wir uns fuer die nachsten 3,5 Stunden an den Bahnsteig zu den sich freuenden Mosquitos. Die Zeit verging recht schnell. Die letzte halbe Stunde verbrachten wir mit netten Indischen Studenten beim UNO spielen! hab ich hier gekauft ! fuer 99 Rupien(ca 1.50 Euro). Dann heisst es Train is late ! wie Train is late . Er kommt dann endlich so um ca 1 Uhr. Total verstochen freuen wir uns endlich ein wenig Ruhe und schutz zu bekommen...

 

25.7.12 15:17, kommentieren

Hampi, Goa und Co

Eine Reise von Kundapura nach Hampi dauert mit dem Nachtbus genau von 10 Uhr abends bis 8 Uhr morgens. Wir hatten die Wahl zwischen Sitzbus, halb liege Bus und Bett Bus. Wir, ganz comfortgetrieben,haben und natuerlich fuer den Sleeper entschieden, der sowohl ueber doppel als auch einzelkabienen verfuegt. Natuerlich hat ein solcher Bus kein AC ! Das bedeutet dass es mega warm ist im Bus. Aber eigentlich hatten wir eine ganz entspannte Fahrt! In Hospet angekommen suchen wir erst mal Alley, mit der wir uns verabredet haben und dann gehts auf mit dem Bus weiter nach Hampi. Das dauert aber nur ca 30 minuten. Angekommen staunen wir erst mal nicht schlecht. Der Busbahnhof befindet sich inmitten der alten Tempelruinen. Hampi ist in 2 Teile geteilt. Durch die Mitte fliesst ein Fluss ueber den man von einem Boootchen gebtacht wird. Das faehrt aber nur bis 6 abends , dann ist feierabend. Als erstes machen wir uns mal auf die Suche nach nem speziellen Cafe. In dem gibts Hampis bekannten Special Lassi. Das ist Lassi mit Gras. Gibts in light, medium und strong. Fuer ein schoenes Hotel setzt man am Besten ueber den Fluss ueber ! Dort haben wir eine Unterkunft gefunden. "the laughing Buddah". Besteht aus 6 kleinen Haeuschen . Wir sind zu 5 und Buchen 2. Pro person und Nacht macht das 150 Rupien, ca 2.10 Euro. zwar nur 2 stunden am tag strom, aber dafuer sauber und eine super aussicht. kann man echt nix sagen fuer den Preis ! Voll auf Sightseeing eingestellt muessen wir uns erst mal im dazy gehoerigen cafe ausruhen. das Cafe ist mit Matrazten ausgelegt und einfach nur ein Chiller-Paradies! Ne halbe stunde spaeter und gestaerkt haben wir uns zur erkundung ein paar mopeds gebucht ! Ich bin ein Naturtalent !! so ein Ding brauch ich unbedintg zuhause !! Die Umgebung ist grandios.

An jeder Ecke kann man Gras kaufen . Fuer nen Spottpreis ! Na da haben wir uns doch gleich mal mit eingedeckt ! Keine Panik. Ich hab weder gekauft , noch trag ich welches bei mir! Das ueberlass ich doch den mutigen Jungs ! will doch nicht in den Frauenknast hier ! waer bestimmt ein Mega Akt mich da wieder rauszubekommen ! !

SOoo... was ich eigentlich schreiben wollte war !: Hampi war der Hammer ! Einfach nur genial ! die Perfekt Mischung aus Sightseeing und Spass ! 

Danach, da war ich dann erst mal krank und zwar so richtig ! Mega erkaeltung ! oh mein Gott ! !dachte schon ich hab Malaria oder so was, vielleicht auch Lepra! Aber war dann doch nur Husten, Schnupfen und ein bisschen Fieber ! 

Jetzt ist wieder besser ! nur noch ein bisschen Husten.

Dieses Wochenende sind wir nach Goa! Das Strandparadies Indiens. Nur 4 Stunden mit dem Zug von Kundapur entfernt ! Die Fahrt kostet grad mal 75 Rupien. 1 Euro. Sind leider eine Haltestelle zu spaet ausgestiegen und mussten dann mit dem Taxi nach Palolem. hat das ganze dann ein bisschen teuerer gemacht. aber immer noch unter 4 Euro .... Obwohl jetzt auch hier Regenzeit ist , ist es wunderschoen ! Das Meer ist zwar dreckig wie sau aber egal. Wenigstens ist es warm. und mega Wellen. Und einige Touris. Des oefteren ertappe ich mich dabei diese weissen Menschen kritisch zu betrachten. Liegt wohl daran dass ich mich mitlerweile so schwarz fuehle.! 

Heute gehts wieder zurueck . Aber nach Goa komm ich wieder ! Wenn es Season ist und dann bleibe ich ein paar Wochen nur am Strand liegen. Vielleicht mach ich auch irgendwann mal ein Gap-year hier. Dann raueme ich 2 Stunden am Tag den Strand auf und den Rest der Zeit , da chill ich einfach! 

2 Kommentare 22.7.12 11:52, kommentieren

das wichtigste fuer einen Saarlaender!

Jetzt wisst ihr schon alle soooo viel ueber meine erlebnisse hier in Indien und noch nichts ueber das, was fuer alle Saarlaender den Hauptbestandteil des Tages darstellt !

Das ESSEN ! 

Indien, Indien, Indien... 

oder auch Reis,Reis,Reis! 

Reis gibt es hier in allen moeglichen Varianten und zu jeder Tageszeit. Morgens ist Idli sehr beliebt. Das sind Linsen-Reiskuechelein. Dazu gibt es scharfes Cocos-chuttney. Das Kokoschuttney gibt es jeden !! morgen. schmeckt aber fast nur nach scharf und nicht nach kokos. wenn es kein Idli gibt dann Reis mit chuttney oder Chappatti, das ist Mehl und wasser mit Salz vermischt und in der Pfanne gebacken. oder es gibt Dosha in allen moeglichen Variationen. Dosa wird wie alles hier aus was hergestellt? Reis. aber es wird in mega viel Fett ausgebacken und dann mit einer Kartoffelfuellung und Masalla serviert. im Prinzip nicht schlecht ! aber zum fruehstueck gehts gar nicht ! aber in meiner Familie gibts eh jeden morgen Idli ! aber echt jeden morgen ! und kokos-pampe !! aber der hunger treibst rein ! da ich eine lunch box mit ins projekt nehme gibt es auch zum mittagessen Idli ! Jeden TAG !!!

Die Inder unterscheiden eh nicht so wirklich was es wann gibt ! man kann immer alles essen, hauptsache es besteht aus Reis. 

Zum Abendessen gibt es aber immer was leckeres in meiner Familie ! Das ist meistens Prima ! immer gibts es reis. aber dann gibt es Prawns curry oder chicken curry oder gemuese curry oder Rote-Beete-Kichererbsen-Gemuese. und immer Masalla fuer ueber den Reis und manchmal sogar ein bisschen Rohkost ! und danach gibt es eine stueck obst !

 

und jeden mittwoch gehen alle volunteers zusammen essen ins beste Restaurant der Stadt! !!! und da gibt es dann alles was man mag an indischem essen !! und dann schlagen wir uns die baeuche voll bis zum anschlag !!! und das alles fuer pro person ca 3 Euro, wenn ueberhaupt  !!!

Indien ! Wir lieben dich manchmal schon sehr !!

 

19.7.12 14:42, kommentieren

Babys

Unsere Nachbarn haben ein Baby, 7 Wochen alt ! Sowas suesses !! total wizig im gegensatz zu europaeischen babys! Und ich durfte es halten ! Und dann... dann kam der schock ! Die haben KEINE PAMPERS !! Die haben ncoh so richtige WIndeln die man von Hand waschen muss !! Boah !! Also ein Handy haben sie alle das Neuste aber kriegen es nicht hin Windeln fuer das Baby zu kaufen ??

aber trotzdem ist das kleine Ding total Suess ! Kriegt uebrigens erst nach 3 Monaten einen Namen, Warum ? keine Ahnung, krieg ich aber noch raus ! 

1 Kommentar 12.7.12 12:38, kommentieren

Yoga!

Der Tag hier bei uns beginnt frueh. Um 5 Uhr morgens. Dann machen wir uns naemlich auf den Weg zum Yoga. Das wird hier im Tempel praktiziert, der ist ca 15 Minuten von meinem Zuhause entfernt.

Letztens sind nur Mereth, auch eine Volunteerin und ich zum Yoga. Morgens ist es ja noch sunkel. Wird erst so 6:30 langsam hell. Ploetzlich schreit MEreth so : Stopp!! und ich nur gedacht was isn jetzt. Man ist um diese Uhrzeit ja doch immer noch etwas muede. Skorpion. DIrekt vor meinen Fuessen. Wow! Und was fuer einer ! Total schoen das Tier! Natuerlich mal wieder keinen Fotoapparat zur Hand! Dann war ich auch wach! 

Nach dem Yoga und dem essen des Prassats, das ist im Tempel gesegnete Speise, in diesem Fall was Suesses, gehts nach Hause. Wie immer hat es waehrend des Yoga geregnet und unser nachhause Weg ist zugeschlammt! Ploetzlich macht es bumm und vor uns an einer Elektrizitaetsleitung entsteht ein Feuerball und tausende von Funken stoben uns entgegen. Nach dem ersten Schreck bleiben wir stehen und beobachten das Spektakel bis uns bewusst wird wie gefaegrlich das ist, da dort wo wir stehen ueberall Wasser ist! Also gehen wir weiter. 

Und dabei wollten wir doch eigentlich nur ganz entspannt ins Yoga gehen! 

11.7.12 14:41, kommentieren