Über

So meine Lieben, los gehts ! Damit ihr auch stets auf dem Laufenden seit werde ich regelmaeßig bloggen, zumindest habe ich das geplant und werde es versuchen. Also... Lasst euch ueberraschen, das ist naemlich genau das,was ich auch tun werde! L&K Sarah

Alter: 28
 


Werbung




Blog

Tierisch

Mosquitos, Kakerlaken, Gekkos, Spinnen. Das sind die normal Haustiere in Indien. Toeten darf man nur die Mosquitos, da diese Krankheiten uebertragen koennten, aber selbst diese toetet man nur ungern. Allen anderen Tieren wird unterschlupf gewehrt.

Hunde und Katzen gibt es unzaehlig auf den Strassen. Die sind relativ harmlos und durch schlaege darauf getrimmt den Menschen nicht zu nahe zu kommen, 

Zu unseren "Haustieren" gehoeren Pfaue. Bestimmt 20 Stueck ums Haus herum. Wunderschoen. Wusstet ihr dass die miauen? Also ich wusste das nicht und dachte: "Man dass sind aber laute Katzen hier!"

 

Achso, Kroeten haben wir auch als Haustiere! 

10.7.12 13:27, kommentieren

Werbung


Danke

Lieber Nathaniel Briggs,

 Ich ueberlege schon seit 3 Wochen wie ich dir meine Dankbarkeit zeigen kann !

Danke, Danke, Danke dass du die Waschmaschiene erfunden hast.

Du wirst es nicht glauben aber ich bin jetzt seit 3 Wochen in Indien und hier waescht man seine Kleidung auch im 21. Jahrhundert noch von Hand. Das muss man sich wiefolgt vorstellen: Morgens um 8 Uhr begebe ich mich mitsamt meiner schmutzigen waesche nach draussen zum Waschstein. Zunaechst nehme ich Wasser aus dem Brunnen. Darin loese ich Waschpulver auf und weiche meine Kleidung fuer 15 Minuten ein. Danach nehme ich jedes Kleidungsstueck einzeln zur Hand und maltretiere es auf dem Waschstein. Als Folterinstrument benutze ich gift-blaue Seife am Stueck und eine Spezielle Buerste. Und schrubb und schrubb und schrubb ! Es ist noch nicht die Haelfte erledigt, da laeuft mir schon der Schweiss! Nun werden 2 weitere Eimer mit Brunnenwasser gefuellt und die Seife aus den Kleidern gewaschen.  Zum Abschluss wringt man jedes Kleidungsstueck einzelnd aus und schlaegt sie mit voller Wcht auf den Waschstein. Der Schleudergang. So nur noch aufhaengen und warten dass die Waesche so in ca. 3 Tagen getrocknet ist. Ein Kinderspiel !

 Danke Danke Danke

Viele Gruesse Sarah ! 

9.7.12 12:33, kommentieren

Kindergarten teaching

Bei meinem Projekt in dem ich Arbeite handelt es sich um einen Kindergarten in dem zur Zeit zwischen 15 und 20 Kinder, im Alter von 2-5 Jahren, sind. Der Kindergarten gehoert zu einer vom Staat finanzierten Schule. Hierher gehen die aermeren Kinder der Umgebung, deren Eltern sich keine Schule fuer ihre Kinder leisten koennen. Der indische Staat ist sehr knauserig wenn es um die Bildung der Kinder geht und von Kindgerecht hat hier noch niemand was gehoert! In meinem Kindergarten gibt es eine Lehrerin in eine Hilfslehrerin, die aber vor allem fuer die Essenszubereitung zustaendig ist.

Die Kinder muessen 4 Stunden brav auf ihren kleinen Plastikstuehlen sitzen ! und wenn sich eins nicht schickt, dann wird halt gechlagen. aber wenn dann schon richtig dass es auch gut wehtut. auf den hals oder in die kniekehle oder auf den Kopf. aber nicht mit der Hand, sondern mit einem schoen grossen Holzlineal.  und dann baehm baehm,baehm. wenns nicht weint hats nix gebracht und wenns dann weint kriegts nocyh was drauf weil weinen ist nicht erlaubt!

Das Spiel habe ich mir 3 Tage lang angesehen. Jedesmal wenn ein Kind geschlagen wurde haette ich am liebsten laut geheult!  Als ich grad mit den Kindern Englisch geuebt habe und einer der Kleinsten, ist echt erst 2 ein bisschen rumgeklunscht hat und die Lehrerin wie eine Furie nach vorne gestuermt kam und ihn voll auf den Hals geschlagen hat und angebruellt hat , da habe ich auch mal die beherrschung verloren. Ich hab die Lehrerin einfach vor dn Kindern angeschrien und ihr gesagt dass sie endlich aufhoeren soll die Kinder zu schlagen.sie hat mich total geschockt angeschaut und dann den ganzen tag nicht mehr mit mir geredet! man muss dazusagen dass sie sogut wie kein englisch spricht ! deshalb nehme ich an dass sie nur schon von meinem wuetenden geischtsausdruck erschrocken ist!!

Um ihr zu erklaeren wie schlimm das ist was in indien mit kindern gemacht wird habe ich ihr gesagt: If in germany a teacher beats a child, the teacher goes to prison !  beating : very bad !! don't do that. it hurts the childs soul !

daraufhin hat sie das schlagen etwas reduziert.

aber richtig verstanden hat sie es leider noch nicht ! aber ich hab ja noch 5 wochen. 

3 Kommentare 6.7.12 15:31, kommentieren

Host-Family

Die Gastfamilie ist richtig suess !! Sie besteht aus Mammatha, der Mutter, Prakkesh dem Gast-Vater und Rashwitha der 8 jaehrigen und etwas anstrengenden Tochter. Ausserdem wohnen noch zwei weitlaufige Verwandte im Haus. Die sind beide in meinem alter und arbeiten in der Stadt. Sind alle total lieb und ich kann mich richtig gluecklich schaetzen so eine gute Gastfamilie zu haben. Sie haben mich auch schon gefragt ob ich nicht verlaengern will so auf 1 Jahr. hab dann ganz hoeflich aber bestimmt Nein gesagt. Ich habe ein ZImmer fuer mich. Das ist ganz angenehm aber anfangs hatte ich ein schlechtes gewissen, denn meine Gastfamilie schlaeft im Wohnzimmer auf dem Boden. Das ist aber hier normal. Fuer die Inder gibt es im allgemeinen nichts unwichtigeres als Schlafkomfort. Das merkt man auch an der Matratze meines Bettes! Die gibts naemlich nicht. Das ist einfach nur ein Bett mit nem Holzbrett auf das eine Art Isomatte gelegt wurde. Aber man gewoehnt sich dran. An was man sich etwas schwerer gewoehnt ist die Hitze! Mein Gott !! Hat es mal einen Tag nicht geregnet, so wie heute, dann ist es soo heiss dass man es kaum aushaelt. Das mit dem Wetter ist ja eh so eine Sache. Entweder es regnet und regnet oder es ist so feucht-heiss dass man kaum atmen kann. ist halt monsun-zeit! Das Problem an der ganzen sache ist dass man nicht trocknet! Man befindet sich in einem permanenten Zustand des feucht seins. Was man aber nicht mit sicherheit weiss ist ob es sich um Luftfeuchtigkeit oder um den eigenen Schweiss handelt!

5.7.12 12:27, kommentieren

wieder da !!!

so meine Freunde!!!

hatte die ganze zeit kein vernuenftiges internet !! echt aergerlich !! kaff hier !! 

wo fang ich jetzt an ?? 

 

also am montag abernd um 10 gings dann los und mit dem nachtbus 10 stunden von Bangalore nach Kundapur. OH MEIN GOTT ! wir hatten relativ bequeme sizte fuer so eine 5 stunden fahrt aber nicht fuer eine 10 stunden fahrt ! da wir aber alle schrecklich muede waren haben wir schnell geschlafen! und bis um 3 hab ich auch gut geschlafen. Dann wurde ich wach. Wald ! Urwald !! Serpentinen! Und der verdammte Busfahrer faehr wie der letzte Haenker!! Gefuehlte 100000 km/H ! warscheinlich warens nur 100 km/H aber furchtbar !!! aufgewacht bin ich uebrigens davon dass er irgendwas ausweichen musste und dieses riesige Monstrum von Bus ins Schlingern geraten ist!  Nach und nach sind dann auch die anderen 4 aufgewacht und gemeinsam haben wir gebangt. Die Inder haben einfach geschlafen als waere nicht ! zwischenzeitlich kam mir dann der gedanke dass wir bestimmt grad von indischen Terroristen entfueht werden ! 

 

naja... zur beruhigung: wurden wir nicht ! 

als dann immer mehr platze im bus frei wurden veryteilten wir uns und um mehr platz zu haben. Ich ging nach hinten aber das war eindeutig ein Fehler. Kaum war ich wieder am eindoesen, da merkte ich dass der Bus-Steward, ein kleiner, duerrer Inder nach hinten gekommen ist um die Decken zusammenzulegen, welche die schon ausgestiegenen Passagiere benutzt haben. Starrt der mich an oder bilde ich mir das ein ?? Neine. Er starrt mich definitiv an ! ich aber sehr muede doese weiter. bis ich ploetzlich merka dass mich jemand zudeckt !! ich oeffne die augen und sehe den INDER ! ahhhh!! er setzt sich ganz entspannt neben mich und gafft ! Ich die hoefliche Europaeerin denke mir ach, der geht schon gleich wieder und ste;lle mich schlafend. bis ich ein rumgefingere an meinen armreifen merke. That's enough, that's enough. mehr konnte ich einfach nicht sagen. er ging dann auch langsam und ich bin wieder zurueck auf meinen alten platz . angst !! sind alle inder so>>/??

4.7.12 15:06, kommentieren

AUA !!

Erster Unfall in India ! hab mir irgendwie gen Steiss geprellt oder so !! sitzen is jetzt ein bischen schwierig !! bin auch zu tollpatschig !! einfach ausgerutscht udn auf den hintern gefallen !! tut voll weh ! und dann auch auch noch gaaaanz viele mueckenstiche ! wie heisst es so schoen , jeder 1000. stich bringt malaria. aber hier sagt man nur oh, its just malaria! und geschwollene fuesse ! die haben wir irgendwie alle ! echt doof ! morgen ist letzter tag in bangalore und dann gehts auf nach kundapura zum projekt ort! 11 stunden bus fahren !! wie soll das nur gehen ?? hmmm ...

wir haben uebrigens einen haus-affen ! der wohnt auf unserem haus! voll suess aber ein geschrei !! 

weil heute ja sonntag war sind wir gut westlich essen gegangen ! ins hardrock kaffee!! hmmm war das lecker !! und nur bonzen !! die ganzen reichen inder und die weissen die hier so wohnen/reisen. und mega billig ! fuer essen getraenke und cocktail hab ihc nicht mal 15 euro gezahlt !! super gut ! aber so richtig geniessen kann mans dann doch nicht wenn man sich ueberlegt wie viel geld das fuer einen inder ist und wieviele kinder davon wirklich leben koennten. 

 

24.6.12 16:32, kommentieren

RikkschaRikkscha

Rikkscha fahren ist wirklich ein Abenteuer! 

Sieht aus wir ein Spielzeugauto und wird gefahren wie ein Knuppauto. Bisher hatten wir immer einen Indischen Tourguide bei uns der das alles geklaert hat. Heute jedoch hatten wir den ganzen Tag fuer uns und sind einfach mal munter drauf los. man passt gut gequtscht zu dritt in eine rikkscha. also brauchten wir 2 Stueck. Das ist leicht zu finden denn die stehn hier wirklich an jeder ecke !! udn wirklich an jeder und die machen einen laerm !!!! naja, ich also schoen drauf los, ihr kennt mich ja, erst mal machen und dann nachdenken. zwei rikkschas organisiert, mega stolz! dann als wir losfgahren macht der rikkschafahrer: so, i bring you to shop and you look. good price.make you half price. wir ok so in einen shop reingucken in ordnung wenn wir nur die haelfte zahlen.( man wird hier echtr zum geitzkragen> die fahrt haette eh nur 100 rups, das sind ca 1,20 euro gekostet.! fuer ca 6 km). naja aus einem wurden dann 2 und in dem 2. mussten wir mindestens 10 minnuten bleiben. als wir dann einstiegen und echt muede waren vom ganzen rumlaufen den ganzen tag und der fahrer meinte : and now stop 3 there very good price , da bin ich ein wenig aus der hose gesprungen. der hat sich ja gar nicht mehr gegeben der kerl!! egal wie oft ich no,no,no,no gesagt habe. und dann !! dann hab ich mal boes geguckt und ILLA = Nein gesagat. und dann war er sauer  udn hat ein anderes rikkscha gerufen. das hat uns dann endlich nach ca 1 std heimgefahren!    aber wir hatten good price ! nur 50 rups ! hat sich also (FAST) gelohnt.

 

 

1 Kommentar 23.6.12 15:51, kommentieren